Fit nach Hause. Fit in den Beruf.

Präventionskonzept der Rentenversicherung

Das Präventionskonzept der Rentenversicherung zählt seit 2016 zum Angebotsspektrum des Ambulanten Reha-Centrum am Hainig. Hintergrund ist die Vermeidung von Behinderung und chronischen Erkrankungen.

Die steigende Lebensarbeitszeit bringt es mit sich, dass Menschen, die im Berufsleben stehen, zunehmend an chronischen Erkrankungen leiden. Dies soll durch das Aufzeigen besonderer beruflicher Belastungen bzw. persönlicher Risikofaktoren vermieden werden. indem schon bei ersten auftretenden Problemen gemeinsam ein Weg zu einem gesünderen Lebensstil aufgezeigt wird.

Ziel des Präventionskonzepts

Wir sind bestrebt, Sie zu motivieren, eigenverantwortlich für Ihre Gesundheit einzutreten und gesundheitsförderliche Verhaltensweisen anzunehmen. Erkennen Sie die Zusammenhänge zwischen Lebensführung und der Entstehung oder Verschlechterung von Krankheiten.
Stress kann krank machen. Werden Sie kompetent im Erkennen von stressauslösenden Situationen – und bei der Konfliktbewältigung.

Antrag und Verlauf

Die Empfehlung zur Teilnahme am Präventionskonzept kann durch den Hausarzt, den Werks- bzw. Betriebsarzt oder den Arzt der Reha-Einrichtung erfolgen.

Das Präventionskonzept läuft über ein halbes Jahr und ist in 4 Schritte eingeteilt. Es geht um ein Gruppenkonzept und wird im besten Fall von Teilnehmern besucht, die an ähnlichen Arbeitsplätzen arbeiten (Büro oder körperliche Arbeit).

Start ist eine 3-tägige Initialphase im Ambulanten Reha-Centrum Schweinfurt. In dieser Zeit lernen die Teilnehmer am Hainig viel über Bewegung, Stressbewältigung und Entspannung sowie über Ernährung und Gesundheit. Der anfänglichen ärztlichen Aufnahmeuntersuchung und dem Risiko-Check folgt die Erarbeitung eines Trainingsplans.

Danach beginnt eine 12-wöchige Trainingsphase, in der sich theoretische Einheiten und praktisches Üben ergänzen.
In der 3. Phase, die abermals 12 Wochen dauert, sind die Teilnehmer selbst gefordert. Hier gilt es, das Gelernte eigenverantwortlich in Ihrem Alltag umzusetzen und aus eigener Initiative weiterzutrainieren.

Im Anschluss daran treffen sich die Teilnehmer nochmals in der Reha-Einrichtung und frischen das Erlernte gemeinsam auf.

Nach diesem durchdachten Zyklus sollten Sie bestens gerüstet sein, Ihr Leben gesundheitsbewusst weiterzuführen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Physiotherapeuten im Reha-Centrum in Schweinfurt
Physiotherapie
IRENA-Nachsorge
IRENA-Nachsorge